11.03.2013 in Allgemein

ANTRAG (2) - Chance nutzen – Gastronomie am Neutor fördern!

 

„Die SPD-Stadtverbandsversammlung Dinslaken fordert mit Beschluss dieses Antrages die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dinslaken und die entsprechenden Arbeitskreise auf, sich
politisch für eine angemessene abendliche und nächtliche Beleuchtung am Bärenkamp und insbesondere im Umkreis der Jugendkneipe „Huberts“ einzusetzen.“

Begründung:

Das Konzept einer Jugendkneipe in Dinslaken kann nur funktionieren, wenn neben guter Werbung für den Standort (an der es ebenfalls mangelt) auch das Sicherheitsempfinden für die jungen Besucherinnen und Besucher und für deren Eltern garantiert wird. Eine bessere Beleuchtung rund um das Huberts, aber auch an der Straßenbahnhaltestelle und am Trabrennbahnparkplatz würde auch den älteren Anwohnern im Umkreis zu Gute kommen.
Auch die Kritik von Besuchern der Martinikirmes würde damit konstruktiv aufgegriffen.

11.03.2013 in Allgemein

ANTRAG (1) - Bessere Beleuchtung am Bärenkamp

 

„Die SPD-Stadtverbandsversammlung Dinslaken fordert mit Beschluss dieses Antrages die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dinslaken und die entsprechenden Arbeitskreise auf, sich
politisch für eine angemessene abendliche und nächtliche Beleuchtung am Bärenkamp und insbesondere im Umkreis der Jugendkneipe „Huberts“ einzusetzen.“

Begründung:

Das Konzept einer Jugendkneipe in Dinslaken kann nur funktionieren, wenn neben guter Werbung für den Standort (an der es ebenfalls mangelt) auch das Sicherheitsempfinden für die jungen Besucherinnen und Besucher und für deren Eltern garantiert wird. Eine bessere Beleuchtung rund um das Huberts, aber auch an der Straßenbahnhaltestelle und am Trabrennbahnparkplatz würde auch den älteren Anwohnern im Umkreis zu Gute kommen.
Auch die Kritik von Besuchern der Martinikirmes würde damit konstruktiv aufgegriffen.

11.03.2013 in Jusos

Kristina Grafen bleibt weiter Vorsitzende der Jusos

 

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jungsozialisten in Dinslaken wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand. Alte und neue Vorsitzende ist die Verwaltungsfachwirtin Kristina Grafen, welche nun schon für die dritte Amtzeit einstimmig bestätigt wurde. Als Beisitzer stehen ihr Aram Ahmad, Florian Meyermann, Kevin Moritz und Andre Rutter zur Seite. Aram Ahmad ist erneut zum Kassierer der Jusos gewählt worden.

Die Mitglieder beschlossen zudem drei Anträge, die auf der nächsten SPD-Stadtverbandsversammlung zur Abstimmung gestellt werden und Diskussionen anregen sollen.

Die Jusos in Dinslaken erneuerten ihre Forderung nach besserer Beleuchtung rund um die Jugendkneipe „Huberts“ und den Bärenkamp. Auch für Kirmesbesucher und ältere Anwohner sei dies ein wichtiger Aspekt. Weiterhin hält man es aus Juso-Sicht für wünschenswert, im Zuge der Umgestaltung des Neutorbereiches attraktive (Außen-) Gastronomie zu berücksichtigen und die Ansiedlung zu fördern. Ein dritter Antrag richtet sich in die Partei: die Jungsozialisten regen den Stadtverband zu einem mitgliederöffentlichen Erarbeitungsverfahren des Kommunalwahlprogrammes an, bei dem auch beratend Vertreter von Vereinen und Verbänden gehört und einbezogen werden sollen. Alle Anträge sind auch auf www.jusos-din.de komplett einsehbar. Die Jusos freuen sich auch über jede junge Frau und jeden jungen Mann, die sich einbringen möchten
(Kontakt: jusos-dinslaken@live.de).

21.02.2013 in Allgemein

„Jusos fordern bessere Beleuchtung rund um das „Huberts“

 

Den Dinslakener Jungsozialisten ist die mangelnde Abendbeleuchtung am Bärenkamp und insbesondere rum um die Jugendkneipe „Huberts“ ein Dorn im Auge. „Wir haben sowieso zu wenige Angebote dieser Art für Jugendliche und junge Erwachsene in Dinslaken“, so die Juso-Vorsitzende Kristina Grafen. „Daher sollte die Umgebung eines solchen Jugendtreffs sicher gestaltet werden, damit junge Menschen gerne dort hingehen und Eltern sich keine Sorgen machen.“ Es sei zwar absolut zu begrüßen, dass die Stadt Dinslaken eine solche jugendgerechte Einrichtung unterstütze, aber man müsse auch die Rahmenbedingungen entsprechend gestalten. Die Jusos sind darüber hinaus der Auffassung, dass eine vernünftige Beleuchtung auch den zahlreichen Besuchern der nun an der Trabrennbahn stattfindenden Martini-Kirmes ein besseres Gefühl auf dem Nachhauseweg vermitteln würde.“

09.01.2013 in Allgemein

Geschenkübergabe an Friedensdorf

 

Die Jusos Dinslaken haben in 2012 ihre Wunschbaum-Aktion für das Friedensdorf Oberhausen erneut erfolgreich durchgeführt.
Aufgrund der Erfolge aus den letzten beiden Jahren wurde die Aktion wiederholt. Dank der großen Unterstützung konnte am 18.12.12 ein ganzer Tisch voller Geschenke überreicht werden.
Bei der Aktion wurden verschiedene Dinge von Bastelpapier bis CD-Spieler gespendet.

Die Aktion hat viel Spaß gemacht, wir bedanken uns bei allen Beteiligten und Unterstützern.