„Jusos fordern bessere Beleuchtung rund um das „Huberts“

Veröffentlicht am 21.02.2013 in Allgemein

Den Dinslakener Jungsozialisten ist die mangelnde Abendbeleuchtung am Bärenkamp und insbesondere rum um die Jugendkneipe „Huberts“ ein Dorn im Auge. „Wir haben sowieso zu wenige Angebote dieser Art für Jugendliche und junge Erwachsene in Dinslaken“, so die Juso-Vorsitzende Kristina Grafen. „Daher sollte die Umgebung eines solchen Jugendtreffs sicher gestaltet werden, damit junge Menschen gerne dort hingehen und Eltern sich keine Sorgen machen.“ Es sei zwar absolut zu begrüßen, dass die Stadt Dinslaken eine solche jugendgerechte Einrichtung unterstütze, aber man müsse auch die Rahmenbedingungen entsprechend gestalten. Die Jusos sind darüber hinaus der Auffassung, dass eine vernünftige Beleuchtung auch den zahlreichen Besuchern der nun an der Trabrennbahn stattfindenden Martini-Kirmes ein besseres Gefühl auf dem Nachhauseweg vermitteln würde.“